Die Seven Summits

of Saalbach-Hinterglemm

7 Gipfel, 24 Kilometer, 1.450 Höhenmeter

Eine Herausforderung ĂŒber die höchsten Gipfel des Tales

Eine Bergtour mit alpinen Charakter und besonderer Herausforderung ist ohne Frage die "Seven Summits of Saalbach Hinterglemm". Die Wanderung ĂŒber die höchsten Gipfel des Glemmtales bringt auch erfahrene Wanderfreunde an Ihre Grenzen. Planen Sie fĂŒr die Tour den ganzen Tag ein (Gehzeit ca. 10 Stunden) und bereiten Sie sich sehr gut darauf vor. GenĂŒgend Proviant, Wasser und Snacks fĂŒr Zwischendurch sind unerlĂ€sslich fĂŒr diese Grenzerfahrung am Berg. Unterwegs gibt es keine bewirtschafteten HĂŒtten und erst am Ende der Route BĂ€che, an denen man seine Wasserreserven auffĂŒllen kann! Sonnenschutz, eine Kopfbedeckung sowie eine Sonnenbrille und eventuell Wanderstöcke sind ebenso zu empfehlen!

Die Bergtour startet mit der FrĂŒhfahrt des Schattberg X-Press zwischen 07:30 und 07:40 Uhr. Achtung: Danach bleibt die Bahn bis 09:00 Uhr geschlossen! Bitte beachten Sie dafĂŒr die Betriebszeiten der Bergbahnen - Änderungen vorbehalten! Die Auffahrt ist mit einer gĂŒlitgen Joker Card kostenlos.

Tourenverlauf:
Stemmerkogel (2.123m) - Hochkogel (2.249m) - Hochsaalbachkogel (2.212m) - BĂ€rensteigkogel (2.225m) - Manlitzkogel (2.247m) - Mittagskogel (2.092m) - Geißstein ( 2.363m)

Mit dem Schattberg X-press am ersten Gipfel angekommen hat man bereits 1.000 Höhenmeter bewĂ€ltig. Die gesamte Tour wird von Schildern mit einer eingravierten "VII" begleitet und zeigt die Richtung zum ersten Gipfel - den Stemmerkogel. Der Weg dorthin fĂŒhrt an der SĂŒdflanke des Mittelgipfels, mit Blick Richtung Großglockner und Großvenediger vorbei. Nach dem Anstieg ĂŒber die Marxtenscharte ist der erste Gipfel beklommen. Bei beeindruckender Fernsicht geht es weiter in Richtung Hochkogel auf 2.249m Höhe. Von dort aus sieht man in der Ferne die bereits erwĂ€hnten Könige der Hohen Tauern, sowie den Dachstein, den Wilden Kaiser, das Steierne Meer, den Watzmann und zahlreiche weitere namhafte Berge der Ostalpen.

Mit dem Aufstieg auf den Hochsaalbachkogel auf 2.212m lernt man sogleich den technisch schwierigsten Abschnitt der "Seven Summits"-Tour kennen. Mithilfe eines Drahtseiles am Gipfelgrat erklimmt man den Berg und erhĂ€lt zur Belohnung wiederum eine sensationelle Aussicht auf die umliegende Alpenlandschaft. Weiter gehts in Richtung BĂ€rensteigkopf und Manlitzkogel, dessen Aufstieg sich in die LĂ€nge zieht. Man sieht das Ziel bereits weit aus der Ferne und kommt dennoch schleppend voran. Am Vogelalmgraben vorbei geht es nun weiter in Richtung Gipfel Nummer 6 - dem Mittagskogel auf 2.092m. Von dort aus ist das Ziel der Bergtour zum Greifen nahe - noch einmal die ZĂ€hne zusammen beißen und man steht am achthöchsten Berg der KitzbĂŒhler Alpen - dem mĂ€chtigen Geißstein. Ein wahrliches Highlight und ein Berg absoluter Schönheit. TIPP: Wenn man wĂ€hrend der Wanderung aufmerksam ist, erspĂ€ht man garantiert auch ein seltenes Edelweiß und den blauen Enzian.

"Ein Gipfel gehört dir erst, wenn du wieder unten bist. Denn vorher gehörst du ihm!"
-Hans Kammerlander-

Der Abstieg hat es noch einaml in Sich: Steile und rutschige Stellen prĂ€gen die ersten 200m und man sollte sich bereits vor Antritt der "Seven Summits" darĂŒber im Klaren sein, dass man auch fĂŒr den letzten Abschnitt genĂŒgend Kraftreserven braucht. Der Weg ĂŒber die Schusterscharte in Richtung Talboden verlĂ€uft dann etwas sanfter und man kommt an idyllischen WasserfĂ€llen und erfrischenden BĂ€chen vorbei. An der Lindlingalm im Talschluss angekommen, kann man seinen heißen FĂŒĂŸen in den KĂŒhlen GewĂ€ssern des "Teufelswassers" eine Ruhepause gönnen. Den Weg zur Station des Wanderbusses bestreitet man entweder zu Fuß oder man nimmt den Talschlusszug bis zum Parkplatz Lengau. Wer die Tagestour der "Seven Summits" erfolgreich bewĂ€ltigt, kann ohne Zweifel von sich behaupten, ein ausdauernder, trittsicherer und ambitionierter Bergwanderer zu sein.

Tourdaten, GPX- und KML-Datei:

Die "Seven Summits"-Tour ist Teil der "Saalbach Wander Challange". Nach Beendingung der Touren "Home of LÀssig Walk", "Pinzgauer Spaziergang" und der soeben beschriebenen Wanderung, erhÀlt man vom Tourismusverband eine TrophÀe in Form eines Pokales.

EindrĂŒcke der Bergtour in 70 Sekunden

Skiurlaub in Saalbach-Hinterglemm

Appartements und Ferienwohnungen in Saalbach Hinterglemm - Perfeldhof Logo

Ferienwohnungen in
Saalbach Hinterglemm

Adresse

Familie Gensbichler
Hintermaisweg 46
5754 Hinterglemm
Österreich

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschĂŒtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!