Der Perfeldhof - ein Familienbetrieb stellt sich vor

Über uns und die Geschichte unseres Hofes

Ein herzliches Grüß Gott am Perfeldhof

Seit Dezember 2012 haben Sie die Möglichkeit, Ihren Urlaub in Hinterglemm auf eine ganz besondere Art zu erleben. Im Perfeldhof bleiben keine Wünsche offen – und dafür sorgen wir als Ihre Gastgeber-Familie. Unser Haus ist ein Familienbetrieb wo beim ersten Betreten an klar wird, dass unsere Gäste uns besonders am Herzen liegen. Mit viel Herzlichkeit und Liebe zum Detail, verwandeln wir den Perfeldhof jeden Winter aufs Neue zu Ihrem Urlaubsparadies. Es ist uns ein großes Anliegen, dass Ihr Aufenthalt bei uns zu Ihrem persönlichen Traumurlaub wird – und dafür stehen wir mit unserem Namen. Den Name „Gensbichler“ verbindet man mit Verlässlichkeit, Qualität und Gastfreundschaft – und genau das Leben wir.

Sowohl in unseren Ferienwohnungen am Perfeldhof, als auch im Restaurant„Xandl-Stadl“ am Fuße des 12erKogels. Unser Ziel ist es immer, dass jeder Gast als „Stammgast“ gewonnen wird – aus Begeisterung für unser Haus und unsere Philosophie und weil e sich bei uns wohl fühlt. Und wenn Sie uns mit Begeisterung weiterempfehlen, ist das unser größtes Lob!


Ihre Familie Gensbichler
Wolfgang, Sabrina, Elisabeth, Alexandra und Michael

7 Gründe für einen Urlaub am Perfeldhof

  • Ehrliche, gelebte Gastfreundschaft – das liegt uns als Familienbetrieb besonders am Herzen
  • Unsere einzigartige Lage direkt an der Piste – Wohnen mitten auf der Skipiste und doch sehr ruhig gelegen
  • Am Morgen ziehen Sie die ersten Schwünge in den Schnee
  • Moderne und geräumige Ferienwohnungen mit Top-Ausstattung – es soll an nichts fehlen
  • Hochwertige Produkte aus der eigenen Landwirtschaft – dafür steht unser Name
  • Entspannen in unserem Panorama-Wellnessbereich – Sie werden diese Aussicht lieben!
  • Skifahren in einem der größten, zusammenhängenden Skigebieten Österreichs – dem Skicircus Saalbach-Hinterglemm-Leogang-Fieberbrunn - Ihr "Home of Lässig"

Bergbauern mit Leib und Seele


Neben unserem Beherbergungsbetrieb zählt auch eine Landwirtschaft als Bestandteil des Perfeldhofs. Auf unseren Bergbauernhof sind wir besonders stolz! Regionalität ist uns wichtig. Deshalb wissen wir auch genau, woher unsere Produkte stammen. Wir betreiben eine Milchwirtschaft und erzeugen einen Großteil unserer Lebensmittel selbst. Überzeugen Sie sich und probieren Sie unseren hausgemachten Käse und Speck, das knusprige Brot, Marmeladen, Aufstriche und die Eier unserer Hühner am Frühstücksbuffet.

Bereits unsere Urgroßeltern waren Bergbauern und wir führen diese Tätigkeit mit Stolz und Überzeugung weiter. Wir bewirtschaften viele umliegende Felder, die sich im Winter zur Skipiste verwandeln. Genau dort, wo unsere Gäste ihre Carving-Schwünge ziehen, stehen wir im Sommer mit Rechen und Sense und pflegen die Landschaft. Im Gegensatz zu früher, haben wir heute ausgeklügelte Hilfsmaschinen, die uns die Arbeit erleichtern. Bis zu 3 Mal mähen und heuen wir im Sommer unsere Felder, sodass für den Winter genug Futter für unser Vieh zur Verfügung steht und eine Pistenpräparierung möglich ist.

Auf dem Hof tummeln sich Ziegen, Hühner, Pferde, Schweine, Hunde und Katzen. Über 150 Rinder weiden im Sommer auf der Alm des 12erKogels und in der Hochalm. Das Fleisch für unseren Eigenverbrauch und unser Restaurant, dem "Xandl-Stadl" kommt großteils aus der eigenen Landwirtschaft. Die vielfältigen hausgemachten Produkte finden Sie auch auf unserem Frühstücksbuffet wieder.

Unsere Chronik - wir schreiben seit 1928 Geschichte


Der Name "Perfeld" stammt vom Gut Perfeld in Hinterglemm aus dem Jahre 1606 und seinem Besitzer Ruprecht zu Vordermaiß. Der Name bedeutet "Bärenfalle". 

1928: Der Hof wurde von unserem Urgroßvater Alexander Gensbichler kurz vor Einführung des Schillings, um 24.000 Kronen (Ca. 140,00 Schilling/10,00 Euro!) in einem sehr heruntergekommenen Zustand erworben. In der Küche gab es offenes Feuer und im Stall konnte man keinen Boden vorfinden. Für den dringend notwendigen Umbau fehlte jedoch das Geld.

1934: Die ersten Gäste kamen auf den Perfeldhof. Sie hausten in sehr bescheidenen Zimmern mit geringem Komfort. Da es keine Zufahrt auf den Hof gab, musste das Gepäck mit dem Schlitten transportiert werden.

1949: Ein sehr großer Fortschritt kam nach Hinterglemm - der elektrische Strom! Die Familie baute eine Seilbahn um den Gepäcks- und Lebensmitteltransport zu erleichtern. Der erste Schlepplift wurde auf den Zwölferkogel gebaut. So wurde der Tourismus im Tal angekurbelt. 

1965: Nach den vorangegangenen Schilderungen mag man denken, dass der Perfeldhof keine Sanierungsmöglichkeiten mehr hatte, doch im Jahre 1965 wurde er umgebaut und 1988 erweitert. In den darauffolgenden Jahren konnte man dort ein Jugendgästehaus mit Pension vorfinden. 

Nachdem Teile des Hauses bereits 100 Jahre alt waren und die feuerpolizeilichen Bestimmungen nicht mehr erfüllten, entschlossen wir uns dazu, das alte Jugendgästehaus abzureisen und ein neues Ferienhaus zu errichten. Am 09. April 2012 verließ der letzte Gast das alte Gebäude und nur einen Tag später starteten wir mit den Ausräum- und Abrissarbeiten. 

Die Bauarbeiten gingen flott voran. Ende Juli 2012 hatten wir bereits die Gleichenfeier, bei der der Dachstuhl und der gesamte Rohbau bereits fertiggestellt waren. Am 05. Dezember 2012 wurde auch Innenausbau beendet.

Seit diesem Zeitpunkt freuen wir uns darüber, unsere Gäste in den neuen Ferienwohnungen am Perfeldhof in Empfang nehmen zu können! 

 

Skiurlaub in Saalbach-Hinterglemm

Appartements und Ferienwohnungen in Saalbach Hinterglemm - Perfeldhof Logo

Appartements und Ferienwohnungen in
Saalbach Hinterglemm

Adresse

Familie Gensbichler
Hintermaisweg 46
5754 Hinterglemm
Österreich

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!